So verbessern Sie die Akkulaufzeit bei Google Pixel 3 XL (Problem mit der Batterieentladung behoben)

Verliert Ihr Google Pixel 3 XL schnell den Akku? Dieser Beitrag enthält Tipps und Lösungen zur Lösung dieses häufigen Problems.

Was führt dazu, dass Google Pixel 3 XL schnell den Akku verliert?

Eines der häufigsten Probleme, auf die Android-Benutzer stoßen, ist das Problem der Batterieentladung. Eine schlechte Batterieleistung kann auf viele Dinge zurückzuführen sein, daher gibt es keine endgültige Möglichkeit, dies zu beheben. Einige der häufigsten Gründe, warum Ihr Google Pixel 3 XL schnell den Akku verliert, sind die folgenden:

  • Bildschirmhelligkeit
  • kleiner Betriebssystemfehler
  • Apps
  • ineffiziente Codierung
  • Anpassungen oder Einstellungen
  • Widgets
  • Hardware-Fehlfunktion

Das Erweitern der Akkuleistung Ihres Google Pixel 3 XL erfordert Geduld und Zeit. Stellen Sie sicher, dass Sie beide in Ordnung haben, wenn Sie die Akkuleistung ernsthaft verbessern möchten.

So verbessern Sie die Akkulaufzeit von Google Pixel 3 XL

In den meisten Fällen ist eine schlechte Batterieleistung auf falsche Nutzungsgewohnheiten zurückzuführen. Unsere folgenden Vorschläge sollen Ihnen dabei helfen, schlechte Nutzungsgewohnheiten ebenso zu lösen wie Lösungen. Sie sollen das Problem nicht sofort „beheben“. Seien Sie also geduldig. Es kann einen oder mehrere Vorschläge erfordern, um die Akkuleistung Ihres Google Pixel 3 XL vollständig zu verbessern.

Vorschlag 1: Neustart erzwingen

Bevor Sie Softwareänderungen vornehmen, sollten Sie das System zuerst aktualisieren. Wenn Sie Ihr Pixel 3 XL nicht normal verwenden oder auf herkömmliche Weise neu starten können, versuchen Sie, einen erzwungenen Neustart durchzuführen. Halten Sie einfach die Ein- / Aus-Taste etwa 10 Sekunden lang gedrückt. Warten Sie anschließend, bis Ihr Telefon die Neustartsequenz abgeschlossen hat, und sehen Sie, was passiert, und vor allem, ob sich die Akkuleistung verbessert.

Vorschlag 2: Apps überprüfen

In den meisten Fällen, die Ihren ähnlich sind, sind Apps das Hauptproblem. Wie das Android-Betriebssystem sind Apps nur Codes, die für die Verwendung mit einem Betriebssystem und dem Mini-Betriebssystem Ihrer Pixel 3 XL-Hardware (als Firmware bezeichnet) entwickelt wurden. Die Interaktion zwischen Apps und anderer Software in einem Gerät ist ein ziemlich komplexer Prozess und es gibt Millionen möglicher Fehlerquellen. Obwohl Entwickler ziemlich gute Arbeit geleistet haben, um Apps und Android stabil zu machen, können Probleme manchmal unangekündigt auftreten.

Wenn der Akku Ihres Google Pixel 3 XL nach der Installation einer App schnell an Strom verliert, muss der wahrscheinlichste Grund diese neue App sein. Versuchen Sie, diese App zu deinstallieren, um festzustellen, ob sich die Akkuleistung verbessert.

Alternativ können Sie die in Android integrierte Funktion verwenden, um festzustellen, ob eine bestimmte App ungewöhnlich viel Strom verbraucht. Sie können zu Einstellungen> Akku gehen und prüfen, ob eine bestimmte App besonders auffällt. Tippen Sie auf das Akkusymbol, um eine Aufschlüsselung Ihrer Apps anzuzeigen. Auf diese Weise können Sie feststellen, wie oft Ihre Apps den Akku seit der letzten vollständigen Aufladung des Geräts verbrauchen. Wenn Sie der Meinung sind, dass eine App ganz oben auf der Liste steht, wenn Sie sie nicht so oft verwenden, können Sie versuchen, das Stoppen zu erzwingen oder sie zu deaktivieren. Wenn das erzwungene Stoppen oder Deaktivieren einer App keinen Unterschied macht, deinstallieren Sie diejenigen, von denen Sie glauben, dass sie das Problem verursachen. Andernfalls können Sie mit der restlichen Fehlerbehebung fortfahren.

Vorschlag 3: Im abgesicherten Modus neu starten

Eine andere Möglichkeit, um zu überprüfen, ob eine Drittanbieter-App Ihren Pixel 3 XL-Akku verbraucht, besteht darin, den abgesicherten Modus neu zu starten. Im abgesicherten Modus werden Anwendungen von Drittanbietern deaktiviert. Wenn sich der Akku Ihres Geräts erheblich verbessert, nachdem das Gerät einige Zeit laufen gelassen wurde, können Sie möglicherweise die möglichen Ursachen anschließend eingrenzen.

So starten Sie Ihr Pixel 3 XL im abgesicherten Modus:

  1. Halten Sie den Netzschalter Ihres Geräts gedrückt.
  2. Berühren und halten Sie auf Ihrem Bildschirm die Option Ausschalten. Tippen Sie bei Bedarf auf OK.
  3. Ihr Gerät startet im abgesicherten Modus. Am unteren Bildschirmrand wird "Abgesicherter Modus" angezeigt.
  4. Lassen Sie Ihr Pixel 3 XL mindestens 48 Stunden in diesem Modus laufen, damit Sie einen Unterschied bemerken.
  5. Starten Sie das Gerät einfach neu, um den abgesicherten Modus zu verlassen.

Denken Sie daran, dass das Booten im abgesicherten Modus nicht automatisch anzeigt, welche Ihrer Apps problematisch ist. Sie müssen das Telefon beobachten und nach Verbesserungen suchen, um festzustellen, ob eine Drittanbieter-App das Problem verursacht. Um festzustellen, welche Ihrer Apps das Problem verursacht, sollten Sie das Telefon wieder in den abgesicherten Modus starten und die folgenden Schritte ausführen:

  1. Booten Sie im abgesicherten Modus.
  2. Überprüfen Sie das Problem.
  3. Sobald Sie bestätigt haben, dass eine Drittanbieter-App schuld ist, können Sie Apps einzeln deinstallieren. Wir empfehlen, dass Sie mit den zuletzt hinzugefügten beginnen.
  4. Starten Sie das Telefon nach der Deinstallation einer App im normalen Modus neu und suchen Sie nach dem Problem.
  5. Wenn Ihr Pixel 3 XL immer noch problematisch ist, wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4.

Um festzustellen, welche Ihrer Apps das Problem verursacht, sollten Sie das Telefon wieder in den abgesicherten Modus starten und die folgenden Schritte ausführen:

  1. Booten Sie im abgesicherten Modus.
  2. Überprüfen Sie das Problem.
  3. Sobald Sie bestätigt haben, dass eine Drittanbieter-App schuld ist, können Sie Apps einzeln deinstallieren. Wir empfehlen, dass Sie mit den zuletzt hinzugefügten beginnen.
  4. Starten Sie das Telefon nach der Deinstallation einer App im normalen Modus neu und suchen Sie nach dem Problem.
  5. Wenn Ihr Google Pixel 3 XL immer noch problematisch ist, wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4.

Vorschlag 4: Installieren Sie App- und Systemupdates

Manchmal kann aufgrund ineffizienter Codierung eine schlechte Batterieleistung oder ein übermäßiger Batterieverbrauch auftreten. Dies kann auftreten, wenn in einer App oder im Betriebssystem ein Codierungsproblem vorliegt. Wenn ein Entwickler Probleme bemerkt, die durch schlechte Codierung verursacht werden können, versucht er, die Situation durch Patchen zu verbessern. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, App- und Systemupdates immer so zu installieren, wie sie kommen.

Vorschlag 5: Verwenden Sie die Batterieoptimierung

Google-Geräte wie die Pixel-Modelle verfügen über eine nützliche Funktion namens Batterieoptimierung, mit der die Auswirkungen des Batterieverbrauchs minimiert werden sollen. Wir empfehlen Ihnen, damit Ihre Situation zu verbessern. Im Folgenden finden Sie die allgemeinen Schritte zur Verwendung:

  1. Wischen Sie auf der Startseite über das Pfeilsymbol (unten), um die Apps-Liste anzuzeigen.
  2. Gehe zu den Einstellungen.
  3. Tippen Sie auf Batterie.
  4. Tippen Sie auf das Menüsymbol (oben rechts).
  5. Tippen Sie auf Batterieoptimierung . Apps / Dienste, die nicht optimiert werden können, sind ausgegraut.
  6. Tippen Sie auf das Dropdown-Menü „Nicht optimiert“. Dropdown-Menüsymbol (oben).
  7. Tippen Sie auf Alle Apps.
  8. Tippen Sie auf die entsprechende App, auf eine der folgenden Optionen und anschließend auf Fertig:
  • Optimieren
  • Nicht optimieren

Vorschlag 6: Geringere Bildschirmhelligkeit

Ein weiterer häufiger Grund, warum teure und leistungsstarke Smartphones wie das Google Pixel 3 XL schnell den Akku verlieren, ist der Bildschirm. Um es klar zu sagen: Je heller der Bildschirm, desto mehr Leistung benötigt das System, um ihn zu warten. Wenn Sie also der Typ sind, der alles hell machen möchte, wundern Sie sich nicht, wenn Ihre Batterie nicht lange hält. Versuchen Sie, die Bildschirmhelligkeit auf das niedrigste komfortable Niveau zu reduzieren, damit Sie die Akkulaufzeit jeden Tag verlängern können.

Vorschlag 7: Deaktivieren Sie nicht verwendete Dienste

Einige aktivierte Hintergrunddienste können den Akku langsam aber sicher entladen. Gehen Sie zum Menü "Einstellungen" und deaktivieren Sie alle Dienste oder Funktionen, die möglicherweise zu dem Problem beitragen können. Sie können beginnen, indem Sie unter anderem Bluetooth, WLAN und GPS deaktivieren, wenn Sie diese nicht verwenden. Wenn Sie sich in einem Gebiet mit zeitweiligen oder schlechten Mobilfunkdiensten befinden, aktivieren Sie den Flugzeugmodus. Wenn zellulare Signale kommen und gehen, kann dies dazu führen, dass das System ständig nach ihnen sucht. Versuchen Sie stattdessen, WLAN zu verwenden, um den Batterieverlust im Laufe des Tages zu minimieren.

Vorschlag 8: Widgets entfernen

App-Verknüpfungen oder Widgets auf Ihrem Startbildschirm können der Grund dafür sein, dass bei Ihrem Pixel 3 XL der Akku leer ist. Wie Apps können Widgets regelmäßig Remote-Server kontaktieren, um deren Inhalt zu aktualisieren. Versuchen Sie, sie zu entfernen, wenn Sie die Ursache des Problems zu diesem Zeitpunkt noch nicht herausfinden können.

Vorschlag 9: Werksreset

Wenn alle oben genannten Schritte zur Fehlerbehebung das Problem des Einfrierens Ihres Pixel 3 XL nicht lösen, können Sie es als letzten Schritt zur Fehlerbehebung in der Software löschen. Auf diese Weise können Sie alle Softwareeinstellungen auf einen Schlag auf ihre Standardeinstellungen zurücksetzen. Wenn der Grund für das Problem softwarebezogen ist, hilft höchstwahrscheinlich ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen.

So setzen Sie Ihr Pixel 3 XL auf die Werkseinstellungen zurück:

  1. Erstellen Sie eine Sicherungskopie Ihrer persönlichen Daten.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie den Benutzernamen und das Passwort für das Google-Konto im Telefon kennen.
  3. Öffnen Sie die App Einstellungen.
  4. Tippen Sie auf System.
  5. Tippen Sie auf Erweitert.
  6. Tippen Sie auf Optionen zurücksetzen.
  7. Tippen Sie auf Alle Daten löschen (Werksreset) und dann auf Telefon zurücksetzen. Geben Sie bei Bedarf Ihre PIN, Ihr Muster oder Ihr Passwort ein.
  8. Tippen Sie auf Alles löschen, um alle Daten aus dem internen Speicher Ihres Telefons zu löschen.
  9. Wenn Ihr Telefon gelöscht wurde, wählen Sie die Option zum Neustart.
  10. Richten Sie Ihr Telefon ein und stellen Sie Ihre gesicherten Daten wieder her.

Vorschlag 10: Downgrade des Betriebssystems

Manchmal kann das Problem der Batterieentladung unmittelbar nach der Installation der neuesten Android-Version stärker auftreten. Wenn das Ausführen aller oben genannten Vorschläge bisher nicht geholfen hat, sollten Sie das Betriebssystem Ihres Pixels auf die vorherige Version herunterstufen. Ein Downgrade auf früheres Android wird von Google nicht offiziell unterstützt, da es Probleme verursachen kann, wenn es nicht ordnungsgemäß durchgeführt wird. Tun Sie dies auf eigenes Risiko.

Vorschlag 11: Wenden Sie sich an den Google-Support

Sollte sich nach einem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen oder einem Downgrade des Betriebssystems nichts ändern, muss der wahrscheinlichste Grund eine Hardwarefehlfunktion sein. Wenden Sie sich an Google, um Ratschläge zu erhalten.